Title (deu)

Anton Zimmermann und die Wiener Stimmung des Kontrabasses: Zimmermanns zweites Konzert: Edition und Kommentar

Advisor

Lars-Edvard Laubhold   Anton Bruckner Privatuniversität

Renald Deppe   Anton Bruckner Privatuniversität

Author

Yamato Moritake

Description

Masterarbeit
Masterstudium Kontrabass
RA 066 719

ABSTRACT:

Der Kontrabass war in Wien im 18. Jahrhundert neben der Aufgabe als Bassinstrument auch ein solistisches Instrument. Es wurden viele solistische Werke für die sogenannte Wiener Stimmung geschrieben. Eines davon ist Anton Zimmermanns zweites Konzert für Kontrabass, welches bis jetzt nie herausgegeben wurde. Es wurde vermutlich für die Wiener Stimmung geschrieben.
Zimmermann war in der Hofkapelle József Batthyánys in Pressburg (heutige Bratislava) ab 1772 als Kapellmeister tätig. Josef Kämpfer, ein bedeutender Kontrabass-Virtuose, hat das Konzert möglicherweise abgeschrieben. Er arbeitete zur gleichen Zeit wie Anton Zimmermann in der Hofkapelle in Pressburg.
Durch die musikalische, spieltechnische und editorische Auseinandersetzung mit dem Konzert anhand von Notenmaterialien aus dem Stift Kremsmünster werden eine kritische Ausgabe und verschiedene praktische Ausgaben erstellt.

Object languages

German

Date

2019-10-27

Rights

© All rights reserved

Member of the Collection(s) (1)

o:191 Masterarbeiten